Remscheid, Solingen, Wuppertal: Das Bergische Städtedreieck

Starke Unternehmerregion. Industrielle Herzkammer Nordrhein-Westfalens. Zusammenarbeit aus Tradition.

 

Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW) initiiert und organisiert regionale Projekte sowie die Zusammenarbeit im Bergischen Städtedreieck - Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Drei Themenfelder bearbeitet die BSW im regionalen Kontext: Wirtschaftsförderung, Strukturentwicklung und Tourismus. Regionale Strategien und Projekte mit regionalem Mehrwert werden bei der BSW entwickelt, interkommunal und in Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft umgesetzt.

Zu den Aufgabenbereichen gehört die Organisation von Support für die regionale Unternehmenslandschaft, insbesondere für die Automobilzulieferer und den Maschinenbau, die Entwicklung von zeitgemäßen Strukturprojekten unter besonderer Berücksichtigung von Mobilität, die Umsetzung von Projekten zur Förderung des Tourismus und nicht zuletzt überregionale, politische Kooperationen, um die Region als Förderkulisse sichtbar zu machen.

Ebenso gehören in den Zuständigkeitsbereich das Regionalmarketing sowie die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsförderung.

Folgende Gesellschafter tragen die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW): neben den drei Städten die Bergische IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid und die Sparkassen der drei Städte.

 

Studie ermittelt Zukunftsszenario

Wie steht es um die Automotive-Region Bergisches Städtedreieck?

Fast ein Drittel aller Automobilzulieferer Nordrhein-Westfalens sind in dem Dreieck Remscheid, Solingen und Wuppertal angesiedelt. Wie sieht für sie die Zukunft aus? Eine erste Studie hat die Auswirkungen der Trends Elektromobilität und autonomes Fahren ausgelotet.

Die Studie steht hier zum Download bereit: www.zukunftsstudie-automotive.de

Nachrichten

13. Bergisches Qualitätsforum

18.06.2019 – Neue Din-Normen, neue Erfordernisse an Prozesse und Produkte – damit befasste sich im Juni das 13. Bergische Qualitätsforum an der Bergischen Universität Wuppertal. Unternehmer und Forschung fanden in dieser alle zwei Jahre stattfindenden Bergischen Konferenz zueinander.Mehr

Ein Projekt des Bergischen Städtedreiecks präsentiert sich in Berlin

12.06.2019 – Auf der IKM-Fachkonferenz „Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land“ am 04. Juni 2019 in Berlin präsentierten sich die Metropolregion Rheinland und das Regionalmanagement ‚Bergisches Städtedreieck‘ - die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH - gemeinsam einem Fachpublikum aus ganz Deutschland.Mehr

Frühjahrsempfang der NRW-Regionen: Vernetzte Mobilität als Gemeinschaftsaufgabe von Landespolitik und Region

06.06.2019 – Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft diskutierte gestern mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Thema „Vernetzte Mobilität der Regionen“.    Mehr

Heimat. Zukunft. Kooperation.

Ein Film über das Bergische Städtedreieck


Was bedeutet den Menschen Heimat im Bergischen Städtedreieck? Wie gestalten sie Zukunft? Welche Chancen bieten Kooperationen? zur größeren Version

Damastmesser von Franz Güde GmbH

Suche