Remscheid, Solingen, Wuppertal: Das Bergische Städtedreieck

Starke Unternehmerregion. Industrielle Herzkammer Nordrhein-Westfalens. Zusammenarbeit aus Tradition.

 

Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW) initiiert und organisiert regionale Projekte sowie die Zusammenarbeit im Bergischen Städtedreieck - Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Drei Themenfelder bearbeitet die BSW im regionalen Kontext: Wirtschaftsförderung, Strukturentwicklung und Tourismus. Regionale Strategien und Projekte mit regionalem Mehrwert werden bei der BSW entwickelt, interkommunal und in Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft umgesetzt.

Zu den Aufgabenbereichen gehört die Organisation von Support für die regionale Unternehmenslandschaft, insbesondere für die Automobilzulieferer und den Maschinenbau, die Entwicklung von zeitgemäßen Strukturprojekten unter besonderer Berücksichtigung von Mobilität, die Umsetzung von Projekten zur Förderung des Tourismus und nicht zuletzt überregionale, politische Kooperationen, um die Region als Förderkulisse sichtbar zu machen.

Ebenso gehören in den Zuständigkeitsbereich das Regionalmarketing sowie die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsförderung.

Folgende Gesellschafter tragen die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW): neben den drei Städten die Bergische IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid und die Sparkassen der drei Städte.

 

Corona-Hotlines

Nachrichten

Umfrage: Wie verändert Corona die Mobilität im Bergischen Städtedreieck?

14.05.2020 – Diese Umfrage richtet sich an die Menschen im Städtedreieck. Was hat sich seit der Corona-Krise geändert? Wie bewegen Sie sich durch die Region, zur Arbeit, zum Einkaufen? Welche Verkehrsmittel nutzen Sie aktuell? Wieviel Zeit haben Sie durchs Homeoffice gewonnen? Wie sind Sie in der Zeit vor Corona unterwegs gewesen?Mehr

Automotive: Herausforderungen in der Corona-Krise

22.04.2020 – Die mittel- bis langfristigen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Automobilbranche sind im Augenblick noch überhaupt nicht abzuschätzen. Neben den vielen akuten Problemen durch ruhende Produktion sollte aber nicht der Blick auf die Zeit nach einem Re-Start verloren gehen. Dafür sprachen sich Vertreter von automotiveland.nrw zusammen mit Uwe Fritsch, Betriebsratsvorsitzender Volkswagen AG – Werk Braunschweig aus.Mehr

Information für Unternehmen: Webinare zu verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten

07.04.2020 – Die aktuelle Krisensituation geht an uns allen nicht spurlos vorbei. Sie ist mit extremen Unsicherheiten verbunden. Für Unternehmen gibt es derzeit einige Unterstützungsangebote. Aber welche? Darüber informieren jetzt Webinare.Mehr
Damastmesser von Franz Güde GmbH

Suche

Termine

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine.