Gemeinsam sichtbarer: Das Städtedreieck auf der EXPO REAL:

30.09.2019 – Vom 7. bis zum 9. Oktober sind Remscheid, Solingen und Wuppertal wieder gemeinsam auf der EXPO REAL, der Internationalen Fachmesse für Immobilienwirtschaft und Investitionen in München vertreten. Bereits zum 18. Mal präsentieren sie sich Investoren und Projektentwicklern.

Der Messestand wird von den Städten, den Sparkassen und weiteren Mitausstellern aus der Privatwirtschaft gemeinsam getragen. Durch Bündelung der Kräfte und Mittel wird die Region mit ihrem Stand deutlich sichtbar. Auch 2019 ist das Städtedreieck an einem Eckstand positioniert, eine gute Lage, um viel Laufpublikum anzuziehen. Über 2095 Aussteller – mehr als im letzten Jahr – haben sich zur Messe angemeldet. Koordination und Organisation der gemeinsamen Messepräsenz hat die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW) übernommen.

Prominente Gäste am Stand des Bergischen Städtedreiecks:

Am 7. Oktober kommt um 15.30 Uhr Staatssekretär Dr. Jan Heinisch (Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen) an den Stand. Für den Nachmittag um 17 Uhr hat sich Christoph Dammermann (Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen) angemeldet.

Standnummer B1.421

Zur EXPO REAL

Aus rund 72 Ländern kamen im letzten Jahr die 45.058 Teilnehmer. Weitere Zahlen (2018): 64.000 Quadratmeter Gesamtfläche, 500 Experten im Konferenzprogramm, 1.000 Journalisten und Medienvertreter. Die EXPO REAL bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft ab.

 

Damastmesser von Franz Güde GmbH

Zoeken

Op dit moment zijn er geen actuele meldingen.