13. Bergisches Qualitätsforum - 14.06.2019 // 09:00 - 19:00 Uhr

30.04.2019 – Alle zwei Jahre findet diese Bergische Konferenz statt. In diesem Jahr ist es wieder so weit, am 14. Juni 2019 werden sich Wissenschaft und Wirtschaft einer Sache widmen, der sie sich besonders verpflichtet fühlen: der Qualität von Produkten und Produktionsabläufen.

„Agile Organisationen – Energie und Nachhaltigkeit – Best Practice IATF und Schadteilanalyse Feld“ sind die Themen, die in diesem Jahr einen Tag lang behandelt werden. Vorträge und Sessions u.a. auch zum Thema Automotive werden neueste Erkenntnisse liefern und die Möglichkeit zur Diskussion bieten. Als Key-Note-Speaker konnte Dr. Dirk Jeschke, Leiter Qualitätsmanagement bei Miele gewonnen werden. Er wird Einblicke in das Thema Qualität aus Sicht eines Unternehmens liefern, das zu den Top 10 der besten europäischen Unternehmensmarken zählt. Fester Bestandteil des Qualitätsforums ist auch in diesem Jahr eine begleitende Ausstellung, in der sich Unternehmen der Region präsentieren können. Sie hat neben der Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, noch folgenden Zweck: Alle Aussteller zahlen eine Gebühr. Diese Einnahmen fließen in die Co-Finanzierung eines Deutschlandstipendiums für besonders begabte Studierende, die sich dem Qualitätsingenieurwesen widmen wollen. Ein entsprechendes Masterstudium wird an der Bergischen Universität angeboten.

Das Forum wird vom Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen der Uni zusammen mit dem IQZ, der BSW und der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) federführend organisiert. Gastgeber ist in diesem Jahr die Forschungsgemeinschaft Werkzeuge (FGW), durch die es zum Auftakt der Konferenz eine Führung geben wird, unterstützt wird die Veranstaltung von der EnergieAgentur.NRW. Kongressort wird die Technologiefabrik Remscheid sein.

Interessenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Weitere Informationen und Anmeldung ab Ende Februar unter www.bqf.uni-wuppertal.de