Bergisches Schul-Technikum (BeST)

Unternehmenskurse für Schülerinnen und Schüler

Unternehmergeist trifft Technikfreak im Bergischen Schul-Technikum: Das zdi-Zentrum BeST bietet gemeinsam mit regionalen Unternehmen Projektkurse aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) an, um Nachwuchsfachkräfte ab Klasse 8 für technische Berufe zu begeistern, ihnen Perspektiven bezüglich Ausbildung oder Studium in der Region Bergisches Städtedreieck aufzuzeigen und mit späteren Arbeitgebern zu vernetzen.
Unternehmen holen mit BeST hochmotivierte technikbegeisterte Jugendliche in ihr Unternehmen, die den Projektkurs in ihrer Freizeit besuchen und steigern damit ihren Bekanntheitsgrad bei zukünftigen Fachkräften.

Das Angebot für Unternehmen

Das zdi-Zentrum BeST mit Sitz an der Bergischen Universität Wuppertal übernimmt die Schüler/-innen-Akquise und begleitet die Unternehmen bei der Kurskonzeption. Möglich sind z.B. ein 1-Tages-Workshop, ein über mehrere Wochen regelmäßig stattfindender Kurs oder eine Blockveranstaltung in den Ferien. Das Kursangebot ist für die Jugendlichen freiwillig und kostenlos und derzeit für teilnehmende Unternehmen ebenfalls kostenlos.

Die Offensive »zdi«

Das zdi-Zentrum BeST ist Teil der Gemeinschaftsoffensive »Zukunft durch Innovation.NRW« (zdi) zur Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchses in NRW. Es wird von der Bergischen Universität Wuppertal getragen und von der Regionaldirektion NRW der Agentur für Arbeit anteilig gefördert. Zur Zeit wird es durch EFRE-Mittel gefördert.

Weitere Verankerung in der Region

Im Rahmen des EU-Förderprogramms EFRE-zdi (Zukunft durch Innovation) wird das zdi-Zentrum BeST als feste Institution weiter in der Region verankert. Es sollen zahlreiche Unternehmen als neue Kursanbieter gewonnen werden. Die BEA entwickelte ein Kommunikationskonzept, das durch die Wirtschaftsförderungen in Wuppertal, Solingen und Remscheid umgesetzt wird. Ein Vertriebs- und Netzwerkmanagement wird aufgebaut, um in den kommenden Jahren weitere Unternehmen als Kooperationspartner zu gewinnen.

Daten und Fakten

Laufzeit

09 / 2013 bis 04 / 2015 (erste Förderphase)
06 / 2015 bis 08 / 2018

Meilensteine

2014: Erarbeitung eines Kommunikationskonzepts

2014: Hinzugewinnung zahlreicher neuer Unternehmen als Kursanbieter (Anstieg auf 34 Unternehmen) durch die Wirtschaftsförderungen

2014: Erstellung der Website zur Visualisierung der Unternehmenskurse

2014: Netzwerkveranstaltung mit Ehrung der bisher teilnehmenden Unternehmen

2015: Hinzugewinnung weiterer Unternehmen (Anstieg auf 38 Unternehmen) durch die Wirtschaftsförderungen und Zusage weiterer Fördergelder bis 2018

2016: Erfahrungsaustausch der an BeST beteiligten Unternehmen. Ziele: Netzwerk vergrößern und Perspektiven für die Zukunft entwickeln.

Förderzugang

EFRE-zdi Teilprogramm

Projektträger / Federführung

Bergische Universität Wuppertal / Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Kooperationspartner

Bergisches Fachkräftebündnis
Wirtschaftsförderung Wuppertal AöR
Wirtschaftsförderung Solingen
Wirtschaftsförderung Remscheid
Kurs 21 e.V.

Ansprechpartnerin Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Mirjam Köblitz
0212 / 88 16 06 - 85
koeblitz[@]bergische-gesellschaft.de

Damastmesser von Franz Güde GmbH

Suche