Remscheid, Solingen, Wuppertal: Das Bergische Städtedreieck

Starke Unternehmerregion. Industrielle Herzkammer Nordrhein-Westfalens. Zusammenarbeit aus Tradition.

Auf diesen Seiten haben wir Ihnen alle Informationen rund um den Wirtschaftsstandort Bergisches Städtedreieck zusammengestellt: Die Erfolgsgeschichten zeigen einen kleinen Ausschnitt der Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Innovationskraft unserer bergischen Unternehmen. Alle Fakten zum Standort, unsere Zukunftsstrategie und unsere Netzwerke haben wir Ihnen kompakt zusammengestellt. Für Unternehmen bieten wir zahlreiche Serviceangebote – ob zur Beratung, zur Kunden- und Lieferantensuche, zum Tagen oder zum Flächenangebot. Außerdem sind wir als Träger der Regionalagentur Anlaufstelle für alle Belange der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsförderung des Landes in der Region.
Auch der Tourismus ist ein Wirtschaftsfaktor im Bergischen Städtedreieck: Wir haben mit einem einzigartigen Angebot in der Kombination aus Industriekultur und atemberaubender Landschaft einiges zu bieten!
Schnittstelle und Treiber der regionalen Kooperation ist die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Diese ist aus dem Zusammenschluss der Bergischen Entwicklungsagentur und der Regionalagentur Bergisches Städtedreieck entstanden.

Wir laden Sie ein, schauen Sie sich um und unternehmen Sie etwas mit uns!


Müngstener Brücke.

Auf dem Weg zum Welterbe?

Die drei bergischen Großstädte stehen geschlossen hinter dieser Aktion: Die Müngstener Brücke soll zusammen mit vier weiteren ähnlichen Brückenbauwerken in eine gemeinschaftliche Bewerbung zum Weltkulturerbe eingebracht werden. Um so eine serielle Bewerbung zu diskutieren, vorzubereiten, fachlich zu untermauern und letztlich die nächsten Schritte für diesen gemeinsamen Weg zu vereinbaren, fand Ende Oktober ein Fachkongress statt.

Jede dieser Brücken war mit der Fertigstellung der Stolz der jeweiligen Nation. Die fünf Großbrücken sind konstruktiv eng miteinander verwandt und veranschaulichen, wie sich im 19. Jahrhundert Techniken entwickelt haben. Das gemeinsame, internationale Engagement für die Bewerbung kann der Beginn eines neuen kulturellen Austausches der beteiligten Länder sein. Die Atmosphäre auf dem Kongress war außerordentlich kooperativ und optimistisch. So unterzeichneten alle feierlich das Memorandum zur Verabredung der gemeinsamen Bewerbung.

zum Artikel

Neue Standortbroschüre

Für das Bergische Städtedreieck

Willkommen in der Unternehmerregion! So ist die Broschüre für Remscheid, Solingen und Wuppertal übertitelt. Ihren ersten Auftritt hatte sie im Frühjahr 2017 auf der Hannover Messe. Das Städtedreieck stellt sich mit vielen bildlichen Eindrücken, seinen Menschen, seiner Lebensqualtät, seiner Unternehmerlandschaft und seinen Projekten dar.

Was glauben Sie eigentlich wer wir sind? So die allererste Frage an den Betrachter/ die Betrachterin. Wir haben versucht, sie zu beantworten.

Hier die Broschüre zum Download.

Nachrichten

Neu aufgestellt: Kommunale Arbeitsgemeinschaft Bergisch Land (KAG)

05.12.2017 – Seit gut 60 Jahren gibt es sie: die KAG als politische Interessenvertretung der Region Bergisch Land. Der Grundgedanke: Sich gemeinsam als Region sichtbar machen gegenüber Bund und Land sowie im Wettstreit der angrenzenden Ballungsräume. Mit den seit gestern neu gewählten Vorstandsvorsitzenden wird die KAG in eine nächste Arbeitsphase gehen.Mehr

Aktionswoche Inklusion

28.11.2017 – Zum Auftakt der Woche der Inklusion (27.11. bis 1.12.2017) im Bergischen Städtedreieck erlebten Interessierte gestern eine anregende Diskussion. Das Thema: Wie bekommen Menschen mit Behinderung eine Berufsausbildung und ein adäquates Beschäftigungsverhältnis? Wie ist die Region Remscheid, Solingen Wuppertal bei der Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt aufgestellt? Auf Initiative des Bergischen Fachkräftebündnis‘ haben die Regionalagentur Bergisches Städtedreieck und die Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal, naba’s café, das Netzwerk Anschub Wuppertal und der Integrationsfachdienst Wuppertal diese Veranstaltungswoche organisiert.Mehr

„Digitalisierung- Herausforderungen und Chancen für das Bergische Land“

21.11.2017 – So lautete der Titel des 4. Bergischen Bildungs- und Innovationskongresses, der am 20. November 2017 in Remscheid stattfand. Die Begegnung von Wissenschaft und Wirtschaft, der Transfer zwischen Unternehmen und Universität im Städtedreieck findet alle zwei Jahre im Rahmen eines solchen Kongresses zu den jeweils aktuellen Themen statt. Ansonsten findet der Transfer im Städtedreieck permanent statt: So bietet die Uni mit dem Innovationsatlas eine Datenbank an, die listet, wer zu welchem auch für Unternehmen aus der Region interessanten Thema forscht – um nur ein Beispiel zu nennen.  Mehr

Heimat. Zukunft. Kooperation.

Ein Film über das Bergische Städtedreieck


Was bedeutet den Menschen Heimat im Bergischen Städtedreieck? Wie gestalten sie Zukunft? Welche Chancen bieten Kooperationen? zur größeren Version

Damastmesser von Franz Güde GmbH

Suche

Termine

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine.