Eine Bitte an Automotive-Zulieferer im Städtedreieck

24.10.2017 – Bitte helfen Sie uns mit der Beantwortung eines Fragebogens bei einer Studie.

Die Automotive-Branche ist im Bergischen Städtedreieck ein starker Wirtschaftszweig. Eine Vielzahl von Arbeitsplätzen hängt mit dieser Branche zusammen. Auf sie werden in naher Zukunft gravierende Änderungen mit Auswirkungen auf sämtliche Zulieferebenen zukommen. Um die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Region zu unterstützen, führt die Bergische Universität Wuppertal gemeinsam mit der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH momentan im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW eine Studie durch. Es wird erforscht, wie die Automotive-Branche im Bergischen Städtedreieck und angrenzenden Gebieten momentan aufgestellt ist, und inwieweit sie bereits für die Anforderungen mit dem Zeithorizont 2030 gewappnet ist.

Herzstück und Basis dieser Studie ist eine anonymisierte Unternehmensbefragung. Eine hohe Rücklaufquote ist für die Qualität dieser Studie essentiell. Wir bitten Sie daher, als Unternehmen der Branche und der Region, an dieser Befragung teilzunehmen. Für die Beantwortung der Fragen benötigen Sie ca. 20 Minuten Zeit. Wir bitten zudem darum, dass die Befragung auf Geschäftsführungsebene oder durch die Leitung des Fachbereichs Forschung & Entwicklung ausgefüllt wird. 

Bitte nutzen Sie folgenden Link, die Befragung ist bis zum 05.11.2017 online verfügbar:

http://survey.2ask.de/4b18b2f1448f3d48/survey.html

 

Damastmesser von Franz Güde GmbH

Suche